Chronik Jugendfeuerwehr Katlenburg

Als vor 30 Jahren unter dem Kommando des damaligen Ortsbrandmeisters Hilmar Gronemann die Jugendfeuerwehr gegründet worden war, galt es intensiv zu arbeiten und die Jugend an den Dienst in der Feuerwehr heran zu führen. Als treibenden Kräfte bei der Gründung sind zu erwähnen die Kameraden Eckard Schlüter , Willi Krieter und Horst Jünemann. Erster Jugendfeuerwehrwart war von 1976 – 1988 Horst Jünemann. Ihm zur Seite stand als Betreuer Willi Krieter. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten 11 Jungen von denen heute noch 5 aktiv in der Feuerwehr sind.

Im Jahr 1986 wurde auf dem Sportplatz in Katlenburg das 10jhrige Bestehen gefeiert. Hier fanden mit Jugendfeuerwehren aus der näheren Umgebung Spiele ohne Grenzen statt. Im Januar 1989 übernahm Klaus Kruse das Amt des Jugendfeuerwehrwartes von Horst Jünemann. Die Mitgliederzahl war auf 18 Kameraden angewachsen. Das viele üben für die Wettkämpfe hatte sich mittlerweile gelohnt. Neben Kreisjugendfeuerwehrwettkämpfen nahm man nun auch an Bezirksjugendfeuerwehrwettkämpfen teil. Wobei man beachtliche Erfolge verzeichnen konnte. 1990 wurde ein Aufenthaltszelt Typ SG 50 an die Jugendfeuerwehr Katlenburg übergeben. Die erstmalige Teilnahme am Zeltlager des BA – Ost in Wietzendorf /Heide folgte 1993. Ein Jahr zuvor konnte die Jugendfeuerwehr von Katlenburg das ersteMädchen begrüßen. Anfang 1994 übernahm Till Blickwede das Amt des Jugendfeuerwehrwartes von Klaus Kruse. Till war zuvor stellv. Jugendwart. Aus beruflichen Gründen gab er sein Amt ein Jahr später an Philip Semmler ab, der die Jugendfeuerwehr bis zum 10.01.2004 leitete.

1999 wurde durch Eigenleistung ein Aufenthaltsraum mit einem Lagerraum hier im DGH ausgebaut. Im Jahre 2000 wurde noch ein zweites Aufenthaltszelt Typ SG 50 angeschafft.

Am 11.-12.08.2001 wurde hier auf dem Platz des Dorfgemeinschaftshauses das 25jährige bestehen würdig gefeiert.

Vom 10.01.2004 bis zum 31.12.2006 war Arthur Bonk Jugendfeuerwart der Jugendfeuerwehr Katlenburg.

Seit dem 01.01.2007 ist Tobias Nolte neuer Jugendfeuerwehrwart, seine Stellvertreterin ist seit dieser Zeit Daniela Sieder.

Im Jahr 2005 wurde die Jugendfeuerwehr Katlenburg Vize-Kreismeister bei den Kreisjugendwettkämpfen in Greene und qualifizierte sich für die Bezirkswettkämpfe.

Im Jahr 2007 erreichte die Jugendfeuerwehr Katlenburg den 4. Platz bei den Kreiswettkämpfen in Uslar und qualifizierte sich erneut für die Bezirkswettkämpfe, die in Braunschweig/Weddel stattfanden.

zurück