Dachstuhlbrand

Mit diesem Einsatzstichwort wurde am heutigen Freitag, 08.01.2010, die Freiwillige Feuerwehr Katlenburg und die Drehleiter der FTZ Northeim durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Northeim zu einem Brandeinsatz in den Buchenweg in Katlenburg alarmiert. Kurz nach der Alarmierung und dem Eintreffen an der Einsatzstelle, konnte bereits durch den Ortsbrandmeister Entwarnung gegeben werden, da das Feuer bereits aus war. Die auf der Anfahrt befindliche Drehleiter konnte daraufhin ihre Einsatzfahrt abrechen.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte unter dem Dach Flammen gesehen und über den Notruf die Feuerwehr alarmiert. Anschließend informierte er die Hausbesitzerin über das Feuer unter ihrem Dach. Geistesgegenwärtig hatte die Eigentümerin mit einfachen Hilfmitteln das Feuer erstickt. Ursache des Brandes war ein unter dem Dach angebrachter Flutlichtstrahler, der aus unerklärlichen Gründen angefangen hatte zu brennen.

Der Flutlichtstrahler wurde vorsichtshalber abgenommen. Um sicher zu gehen, dass keine Flammen in die Balkenkonstruktion eingedrungen sind, wurde vorsichtshalber zur Kontrolle die Wärmebildkamera der Feuerwehr Northeim nachgefordert. Glücklicherweise wurde kein weiteres Brandnest festgestellt, sodass in diesem Fall der Brand glimpflich ausgegangen ist.

 

Text: J.Spoelstra

 

zurück